Sorry

Du verwendest noch die Version 7 des Internet Explorers, die bald 10 Jahre alt und unsicher ist.
Aus technischen Gruenden koennen wir diese Version nicht unterstuetzen.
Bitte aktualisiere deinen Internet Explorer und komm dann wieder (es ist gratis).

Jetzt aktualisieren

Vorschau Sommer-Grandprix ÖSV

Veröffentlicht am 18. August 2017 in: News, Sommer Grand Prix

Kommendes Wochenende startet in Oberwiesenthal (GER) der Sommer-Grandprix der nordischen Kombination. Insgesamt stehen zwölf Nationen am Start des ersten großen Kräftemessens seit dem Ende der vergangenen Saison. Den Anfang macht Oberwiesenthal mit einem Teamsprint und einem Einzelbewerb.

 

gruber

 

 

 

Anschließend folgt das Highlight aus österreichischer Sicht, ein Einzelbewerb in Tschagguns im Montafon. Gesprungen wird im 2014 wieder neu eröffneten Montafoner Schanzenzentrum, das Rollerrennen findet auf einem 2,5km Rundkurs in Partenen statt. In Oberstdorf im Allgäu finden anschließend zwei Großschanzenbewerben statt, die Rollerrennen werden abends bei Flutlicht als „Nightrace“ ausgetragen. Am selben Wochenende gastiert in Oberstdorf ebenso wieder der FIS Youth Cup, bei dem sich Mädchen und Burschen zum zweiten Mal diesen Sommer auf Schanze und Inlineskates messen. Den Abschluss des Sommer-Grandprix macht dieses Jahr Planica (SLO) Ende September, wo sich die Weltelite noch!
  einmal für das große Finale zu zwei Einzelbewerben auf der Großschanze treffen wird.



„Für uns dienen die Sommer-Wettkämpfe in erster Linie zum Vergleich mit anderen Nationen, wo wir leistungsmäßig stehen. Mit den bisher gezeigten Leistungen in der Vorbereitung war ich sehr zufrieden und bin gespannt, wo wir im internationalen Vergleich liegen. Wir bestreiten den Sommer-Grandprix aus dem Training heraus uns haben uns nicht speziell darauf vorbereitet. Für die Athleten ist es eine gute Abwechslung und vor allem wichtig, dass sie wieder wettkämpfen und sich messen können,“ so Cheftrainer Christoph Eugen.



Mario Seidl musste sich vergangenes Jahr in der Gesamtwertung nur Jarl Magnus Riiber aus Norwegen geschlagen geben. „Ich freue mich sehr, dass es endlich losgeht. Nach einer langen Zeit, wo wir nur trainiert haben, ist es schön, endlich wieder Wettkämpfe zu bestreiten. Die Stimmung an den Austragungsorten ist immer genial. Vor allem auf den Heim-Grandprix in Tschagguns freue ich mich besonders, letztes Mal stand ich da ganz oben am Stockerl. Ich habe mich nicht extra auf den Sommer-Grandprix vorbereitet, der Fokus liegt ganz klar auf dem Winter und Olympia. Ich möchte einfach mein Bestes geben, und wenn so wie letztes Jahr wieder eine Top-Platzierung in der Gesamtwertung rausschaut, dann umso besser,“ so Mario Seidl.



David Pommer konnte letztes Jahr aufgrund einer Schulterverletzung nicht antreten, dieses Jahr verlief die Vorbereitung für den Inzinger bisher planmäßig: „Ich sehe den Sommer-Grandprix als eine Art Standortbestimmung. Man sieht, was schon gut klappt und wo man noch Aufholbedarf hat. Mit fünf Wettkämpfen in acht Tagen ist es wie ein intensiver Trainingsblock und meiner Meinung nach sind Wettkämpfe das beste Training. Die Leistungen in der Vorbereitung haben super gepasst und ich bin mir sicher, dass ich ganz gut in Form bin. Auch wenn wir uns nicht eigens darauf vorbereitet haben freue ich mich drauf und werde alles geben.“



***ÖSV-Aufgebot Oberwiesenthal: (8)***


Mario Seidl, Bernhard Flaschberger (beide S), Franz-Josef Rehrl, Martin Fritz (beide STK), David Pommer, Fabian Steindl, Lukas Greiderer, Florian Dagn (alle T)



Das Team reist heute Donnerstag nach Oberwiesenthal an.



***Zeitplan:***


Oberwiesenthal
Freitag, 18.08.2017
12.00 Uhr: offizielles Training HS 106
14.30 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 106



Samstag, 19.08.2017
15.00 Uhr: Probedurchgang HS 106
16.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 106 Team Sprint
19.00 Uhr: Team Sprint Rollerrennen 2×7,5km

 


Sonntag, 20.08.2017
09.00 Uhr: Probedurchgang HS 106
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 106
13.00 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km



Tschagguns/Partenen
Dienstag, 22.08.2017
17.00 Uhr: offizielles Training HS 108
19.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 108



Mittwoch, 23.08.2017
15.00 Uhr: Probedurchgang HS 108
16.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 108
19.20 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km Partenen



Oberstdorf
Donnerstag, 24.08.2017
18.00 Uhr: offizielles Training HS 137
anschließend provisorischer Wertungsdurchgang HS 137



Freitag, 25.08.2017
18.00 Uhr: Probedurchgang HS 137
19.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 137
20.30 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km



Samstag, 26.08.2017
18.00 Uhr: Probedurchgang HS 137
19.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 137
20.30 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km



Planica
Freitag, 29.09.2017
15.00 Uhr: offizielles Training HS 139
17.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 139



Samstag, 30.09.2017
09.00 Uhr: Probedurchgang HS 139
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 139
12.00 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km



Sonntag, 01.10.2017
09.00 Uhr: Probedurchgang HS 139
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 139
12.00 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km



Quelle: Mag. Clemens Derganc
Medienbetreuer Nordische Kombination



Diese Seite teilen: