Sorry

Du verwendest noch die Version 7 des Internet Explorers, die bald 10 Jahre alt und unsicher ist.
Aus technischen Gruenden koennen wir diese Version nicht unterstuetzen.
Bitte aktualisiere deinen Internet Explorer und komm dann wieder (es ist gratis).

Jetzt aktualisieren

Pommer (AUT) im CoC von Soldier Hollow weiteren Sieg und zweiten Platz ein

Veröffentlicht am 14. Dezember 2015 in: Continentalcup, News

Pommer fährt im CoC von Soldier Hollow weiteren Sieg und zweiten Platz ein

 

 

Die Reise nach Übersee zahlte sich für David Pommer auf jeden Fall aus. Nach seinem Sieg im Bewerb vom Freitag setzte er seine Serie fort und gewann, wenn auch nur hauchdünn, auch den Bewerb am Samstag. Er entschied das Rennen im Finish für sich und verwies Taylor Fletcher (USA) auf den zweiten Rang. Mit Alexander Brandner auf Rang 9 und Martin Fritz auf Platz 10 schafften es insgesamt wieder 3 ÖSV-Athleten in die Top Ten.

 

Sonntag drehte Fletcher dann den Spieß um und siegte mit nur einem Zehntel Vorsprung vor Pommer. Abermals kombinierten sich mit Franz-Josef Rehrl auf Rang 3, Bernhard Flaschberger auf Rang 4 und Lukas Greiderer auf Rang 10 insgesamt vier rot-weiß rote Athleten in die Top Ten.

 

Durch die Spitzenplatzierungen von David Pommer erhalten die ÖSV-Kombinierer nun für die zweite Periode, die im Jänner in Klingenthal startet, einen weiteren Startplatz im Weltcup.

 

Quelle: Mag. Clemens Derganc
Medienbetreuer Nordische Kombination



Diese Seite teilen: