Sorry

Du verwendest noch die Version 7 des Internet Explorers, die bald 10 Jahre alt und unsicher ist.
Aus technischen Gruenden koennen wir diese Version nicht unterstuetzen.
Bitte aktualisiere deinen Internet Explorer und komm dann wieder (es ist gratis).

Jetzt aktualisieren

ÖSV-Alexander Brandner beendet Karriere

Veröffentlicht am 14. März 2016 in: Continentalcup, News, Weltcup

Alexander Brandner beendet nach neun aktiven Jahren im ÖSV seine Karriere. Der aus Bischofshofen stammende Salzburger war zuletzt als B-Kader Athlet im Continentalcup im Einsatz. Zu den Karrierehöhepunkten von Brandner zählten unter anderem die Goldmedaille im Team bei der Junioren-WM in Erzurum 2012 (TUR), ein Continentalcup-Sieg (Ruka 2014) und einige Starts im Weltcup.

 

 

12109922_10153975611360987_7680034608328844871_o

 

 

***Alexander Brandner:*** „Ich habe die letzten Jahre alles versucht, dass ich an die Weltspitze komme. Leider hat es bis ganz nach oben nicht gereicht, meine Schwachstelle war immer das Skispringen. Ich kann mir aber nicht vorwerfen, nicht alles dafür getan zu haben. Es waren sehr schöne und lehrreiche Jahre und ich möchte mich bei allen Partnern, Sponsoren und Unterstützern bedanken. Ich werde jetzt meine berufliche Laufban vorantreiben und die Ausbildung zum Heilmasseur in Salzburg beginnen. Ich möchte auch in Zukunft dem Sport auf jeden Fall in irgendeiner Form verbunden bleiben.“

 

Quelle: Mag. Clemens Derganc
Medienbetreuer Nordische Kombination ÖSV



Diese Seite teilen: