Sorry

Du verwendest noch die Version 7 des Internet Explorers, die bald 10 Jahre alt und unsicher ist.
Aus technischen Gruenden koennen wir diese Version nicht unterstuetzen.
Bitte aktualisiere deinen Internet Explorer und komm dann wieder (es ist gratis).

Jetzt aktualisieren

Mario Seidl gewinnt in Tschagguns/Partenen

Veröffentlicht am 2. September 2015 in: Allgemein, News, Sommer Grand Prix

***Wieder 4 Österreicher in den Top Ten***

Mario Seidl setzt nach seinem vierten Platz in Oberwiesenthal noch eines drauf und gewinnt den Heim-Sommer Grandprix in Tschagguns. Auf den 2 und 3 platzierten sich der Japaner Akito Watabe (+14sek) und der Deutsche Fabian Riessle (+24,9sek). Mit Bernhard Gruber auf Platz 4, Philipp Orter auf Platz 6 und Bernhard Flaschberger als Zehnter platzierten sich mit einer starken Leistung gleich 4 weitere rot-weiß rote Athleten in den Top Ten.

 

 

DSC02254

 

 

Der Sprungdurchgang wurde aufgrund des aufkommenden Windes abgebrochen, da der Wind einerseits die Sicherheit der Athleten andererseits wäre so kein faires Ergebnis zustande gekommen. Deshalb wurde der provisorische Wertungsdurchgang herangezogen, und den konnte gestern Dienstag der sehr stark springende Mario Seidl vor Akito Watabe (+2sek) und Eric Frenzel (+21sek)  sich entscheiden. Das nächste Österreicher-Paket mit Philipp Orter, Bernhard Gruber, Franz-Josef Rehrl und David Pommer startete 54 Sekunden hinter Seidl ins Rennen. Und diese machten gleich zu Beginn Tempo, um den Abstand zur Spitze zu verkleinern. Seidl und Watabe aber liefen ein einsames Rennen vorne weg und waren nie in Gefahr, von den Verfolgern eingeholt zu werden. In der letzten Runde konnte sich Mario Seidl dann klar absetzen und feierte einen ungefährdeten Sieg vor Heimpublikum. Bernhard Flaschberger konnte wieder die beste Laufzeit für sich verbuchen, er verbesserte sich von Platz 42 auf Platz 10.

 

***Die weiteren Platzierungen der Österreicher:***

13. Franz-Josef Rehrl (STK)

15. Lukas Greiderer (T)

16. David Pommer (T)

26. Harald Lemmerer (STK)

32. Tomaz Druml (K)

41. Alexander Brander (S)

47. Marco Pichlmayer (STK)

DSQ: Paul Gerstgraser (S)

 

***Stimmen:***

 

***Audiointerview Mario Seidl:***

 

***Audiointerview Bernhard Gruber:***

 

***Cheftrainer Christoph Eugen:***

 

Ich bin wahnsinnig happy mit dem Ergebnis heute. Der Sieg von Mario Seidl heute bestätigt, dass wir super gearbeitet haben, er ist absolut ein verdienter Sieger. Mit Bernhard Gruber, Philipp Orter und Bernhard Flaschberger haben wir 3 weitere Athleten in den Top Ten, das wiederspiegelt, wie mannschaftlich konstant wir derzeit sind. Ein großes Lob gilt der Organisation im Montafon, wir fühlen uns sehr wohl und hoffen auf viele weitere Bewerbe hier.

 

Fotos unter www.gepa-pictures.com

 

In der Gesamtwertung des Sommer-GP führt Mario Seidl derzeit vor den Deutschen Eric Frenzel und Fabian Riessle. Die letzten beiden Bewerbe werden in Oberstdorf (GER) ausgetragen, das Team wird noch heute Abend die Weiterreise nach Oberstdorf antreten.

 

***Zeitplan Oberstdorf:***

 

Donnerstag, 03.09.2015

18.00 Uhr: Offizielles Training, anschließend provisorischer Wertungsdurchgang

 

Freitag, 04.09.2015

18.00 Uhr: Probedurchgang HS 137

19.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 137

20.30 Uhr: Einzel 10km

 

Samstag, 05.09.2015

18.00 Uhr: Probedurchgang HS 137

19.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 137

20.30 Uhr: Einzel 10km



Diese Seite teilen: