Sorry

Du verwendest noch die Version 7 des Internet Explorers, die bald 10 Jahre alt und unsicher ist.
Aus technischen Gruenden koennen wir diese Version nicht unterstuetzen.
Bitte aktualisiere deinen Internet Explorer und komm dann wieder (es ist gratis).

Jetzt aktualisieren

Glossar-K-Punkt

Der Konstruktionspunkt (auch als K-Punkt, Kalkulationspunkt, Tabellenpunkt oder vor Einführung der Juryweite Kritischer Punkt bekannt) einer Skisprungschanze bezeichnet beim Skispringen den Punkt, an dem das Gefälle des Aufsprunghangs flacher wird. Seine Weite wird von der Grundkante des Schanzentisches entlang des Hangs gemessen.

Der Konstruktionspunkt wird als Ausgangspunkt für die Berechnung der Weitenpunkte in der Sprungwertung herangezogen. Mit einem Sprung auf den K-Punkt der Schanze erhält ein Springer 60 Weitenpunkte (bei Skiflugschanzen: 120 Weitenpunkte). Jeder weitere Meter bringt dem Athleten auf einer klassischen Großschanze (K-Punkt 100 bis 120 Meter) 1,8 Punkte zusätzlich, springt er kürzer, wird ihm diese Punktzahl abgezogen.



Diese Seite teilen: